Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Von anderen zitiert’ Category

Am 13.10.2010 entscheidet sich, wie es hier weitergeht. Die gesetzlichen Mühlen brauchen ein bißchen Zeit, um zu mahlen, aber am Mittwoch ist endlich der Gerichtstermin zu der Frage, ob mein Teilzitat aus dem Schreiben der Stadt rechtens war – oder eben nicht.

Wenn es rechtens war, blogge ich hier vermutlich weiter – auch, wenn meine Motivation durch die Geschichte tatsächlich nachhaltig gestört ist. Ich hätte auch nicht gedacht, dass sich die Klärung der ersten Rechtsfrage im Gesamtkomplex ein halbes Jahr hinzieht.

Derzeit bin ich aber guter Dinge, dass sich die Sache zu meinen Gunsten klärt. Übrigens liegt die Sache inzwischen nicht mehr beim Amtsgericht Castrop-Rauxel. Ist mir recht.

Ich werde den Ausgang des Verfahrens zeitnah bekannt geben.

Read Full Post »

Seit langer, langer Zeit werfen wir von der Castroper FDP der SPD vor, dass sie keinen ausreichenden Sparwillen zeige und bemängeln diese Mentalität von wegen: „Ich greife alles ab, was geht, denn durch Sparen kommen wir eh auf keinen grünen Zweig mehr.“

Nach meinem Eindruck lebt man in Castrop-Rauxel exakt nach diesem Muster. Überall nimmt man an Wettbewerben teil, greift nach fast allem, was vom Bund oder Land mit 80% gefördert wird und schert sich nicht darum, dass die 20% Eigenanteile aus Kassenkrediten bezahlt werden müssen und die 80%-Förderung auch aus Steuergeldern finanziert werden.

Bisher hat die SPD das immer verneint und in die populistische Ecke geschoben. Außerdem würde die FDP ja auch keine eigenen Sparvorschläge machen etc.pp.

Und heute lese ich in den Ruhr Nachrichten folgendes:

„Weil wir unter Haushaltskontrolle stehen, fällt jede zusätzliche Einnahme in das große Loch“, sagte Molloisch.
Von einem Streit mit dem politischen Nachwuchs in dieser Angelegenheit wollte Molloisch allerdings nichts wissen: „Ich finde die Idee, sich Gedanken über Ausbildungsfinanzierung zu machen, nach wie vor gut“, nimmt der Fraktionschef die Jusos in Schutz. Allerdings mache es keinen Sinn, Einnahmen zu generieren, auf deren Verbleib man keinen Einfluss habe, argumentierte Molloisch.“

Na, endlich gibt es mal jemand zu! Wenn das jetzt noch beim Wähler ankäme, wäre ich glücklich!

„“Weil wir unter Haushaltskontrolle stehen, fällt jede zusätzliche Einnahme in das große Loch“, sagte Molloisch.
Von einem Streit mit dem politischen Nachwuchs in dieser Angelegenheit wollte Molloisch allerdings nichts wissen: „Ich finde die Idee, sich Gedanken über Ausbildungsfinanzierung zu machen, nach wie vor gut“, nimmt der Fraktionschef die Jusos in Schutz. Allerdings mache es keinen Sinn, Einnahmen zu generieren, auf deren Verbleib man keinen Einfluss habe, argumentierte Molloisch.“

Read Full Post »

Guten Morgen zusammen, guten Morgen auch an den Datenschutzbeauftragten der Stadt Castrop-Rauxel.

Letzteren begrüße ich hier auch mal persönlich, weil er in meinem Blog den Beitrag „= Auskunfts Ping-Pong =“ gefunden hat und mir daraufhin eine Abmahnung zukommen ließ. Was soviel heißt, wie: er liest hier mit. Ich differenziere hier allerdings nochmal etwas: Der Datenschutzbeauftragte der Stadt Castrop-Rauxel ist gleichzeitig wohl auch Mitarbeiter des Amtes für Rechtsangelegenheiten der Stadt. Die Abmahnung hat er mir in letzterer Funktion zugestellt.

Den genannten Eintrag werde ich zunächst überarbeiten.

Die Abmahnung bezieht sich übrigens darauf, dass ich im Original aus dem Schreiben des Datenschutzbeauftragten zitiert habe – nicht etwa auf irgendwelche inhaltlichen Dinge.

Ich finde das sehr bemerkenswert, halte mich aber an dieser Stelle noch mit weiteren Aussagen zurück. Möge sich jeder schonmal sein eigenes Bild dazu machen.

Read Full Post »

Gestern in der Getränkekarte des Livingroom Bochum entdeckt:

 

 (Foto: tg)

Deftige Namensgebung für das ansonsten edle Ambiente. 🙂

Read Full Post »

„Niemand braucht mehr als 640KB Hauptspeicher in seinem PC“ (Bill Gates, 1981), „Ich hatte keinen Sex mit dieser Frau“ (Bill Clinton), „Der Weltbedarf an Fotokopierern liegt bei 50 Stück“ (Xerox), „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten“ (Walter Ulbricht, 1961), „Indien!“ (Christoph Kolumbus, 1492), „Die Erde ist zu träge, um sich zu bewegen“ (Tycho de Brahe, um 1600).

Und jetzt? „Der Betrieb des großen Hadronen Beschleunigers am Kernforschungszentrum CERN stellt keine Gefahr für die Öffentlichkeit dar“ (LHC Safety Assessment Group, 2008 ) und im Gegenzug dazu: „Es besteht eine nicht zu vernachlässigende Wahrscheinlichkeit, dass sich im Large Hadron Collider sogar Wurmlöcher bilden“ (Magazin „New Scientist“, 2008). Auch schwarze Löcher werden befürchtet.

Worum geht es? Es geht darum, in einem unterirdischen, 27km langen Beschleunigerring, gegenläufig rotierende Protonenstrahlen mit einer Energie von etwa 7 Teraelektronenvolt aufeinandertreffen zu lassen.

Die derbste Voraussagung spricht davon, dass mikroskopisch kleine schwarze Löcher entstehen könnten, die immer weiter anwachsen und schließlich die Erde verschlingen könnten.

Das erinnert mich an die Langoliers von Stephen King.

Wie auch immer. Das CERN sagt, dass die Anlage in etwa 10 Tagen in Betieb gehen könnte. Dann sind wir schlauer – oder einfach weg! 😉

 

Read Full Post »

Yuki Keylin hat mir ein Stöckchen zugeworfen. Kurz & knapp: PureScore-Quiz durchgeführt und das Ergebnis: 40% rein erhalten. Also habe ich 60% der Schweinerein für meine Altersklasse schon durch. 😉

Das Stöckchen darf fangen, wer will.

Read Full Post »

So sieht’s derzeit in der Blogosphäre aus. Eindrucksvoll die Statistik von Minas-Sairon.de – von ca. 1.000 auf 14.000 Hits. Respekt und Hut ab. Grund: Die Bild-Zeitung berichtete über vorhandenes Porno- bzw. Sexfilmmaterial von Gina Lisa und alle Welt machte sich auf die Suche nach einem Link im Web, BitTorrent, eMule etc. – und alle landen nur auf Einträgen, wie meinem. Berichtsretsattung über Berichterstattung mit dem Ziel, die Besucherzahlen mal ordentlich knacken zu lassen.

Offenbar ist die Bild-Zeitung alleine im Besitz der Materialien, denn Recherchen, wie z.B. bei hurkunde liefen allesamt ins Leere.

Tja, ich komme zwei Tage zu spät mit meinem Eintrag, um noch groß Besucher abzusahnen, aber schauen wir doch mal! Vielleicht bleiben ja auch ein paar Besucher wegen meines restlichen Contents hängen. Ich bin gespannt.

Read Full Post »

„Ne, weißte – morgens um halb acht aufgestanden – zwei, drei Bierchen genommen und dann um 10 Uhr erstmal ein Müsli gemacht“

Hintergrund: Die zwei, drei Bierchen waren vom Vorabend – der Spruch klingt aber sehr schön so. 🙂

Read Full Post »

…hier wieder Highlights aus den Suchmaschinen, die zu meinem Blog führten. Manchmal frage ich mich, ob einige Google vielleicht für ein Orakel halten. 😉

„mann“ +schuhgröße 39
„conny sex“
model mit großer nase
warum pellt sich meine nase
schwangerschaftstest fälschen
statitisch männer größe brüste
wieviel ist 2³
nrw kündigungsfrist bei schlecker?
macken im holztisch
hingefallen
wie kriege ich meine schuhgröße raus???
ordnungsgeld rückerstattung finanzamt
ich bin auch erst 11 und schon 1,79 groß
schwere konjugation
steve naghavi schwul
wie macht man neue schuhe weicher
die kleine kneipe recklinghausen
welche geschäfte gehen bis größe 44
wie merkt man das man mums hat?
punkt tapete
butter kilometer kerry gold
ikea ladendiebstahl
lebendfutter köln
ficken ist ein lustiges wort
@blinddate ne
kommerz um weihnachten

Read Full Post »

= Stöckchen =

Ascari hat mir ein Stöckchen zugeworfen. Das kommt mir auch ganz recht, da ich mit meinen Einträgen etwas hinterherhänge.

Was ist für dich das vollkommene Glück?
Unlustigerweise habe ich dies zu Zeiten des „vollkommenen Glücks“ nie wahrgenommen. Erst später fiel mir hier und da auf, wie glücklich ich in manchen Zeiten war. Seht dazu den Text: „Die Kehrseite des Unglücks„, den ich 1997 (mein Gott, auch schon 11 Jahre her) schrieb.

Was ist deine größte Angst?
Ich habe wenig reale Ängste, aber doch „präventive“ oder „abstrakte“ Ängste: Ein Krieg vor der Haustür und eine Pandemie.

Mit welcher historischen Person identifizierst du dich am meisten?
Mit keiner. Ich habe wirklich nachgedacht, aber ich finde keine Parallelen oder Ansätze.

Welche lebende Person bewunderst du am meisten?
Bewundern. Hmmm… alle kochen mit Wasser, soviel habe ich gelernt. Bewunderung… Annika Hoffmann. Die hat ihre Festanstellung gekündigt, um in einem neuen Laden anzufangen. Die ist in jungen Jahren alleine in die Metropolen dieser Welt gereist und hat sich durchgeschlagen. Ja, das bewundere ich. Die „macht“ einfach. 

Welche deiner Charakterzüge missbilligst du?
Ohne zu hoch traben zu wollen: Ich halte mich für characterfest. Allerdings habe ich auch immer gesagt, dass ich das rauchen für eine Characterschwäche halte. Also missbillige ich meine Schwäche, dass ich vom Rauchen nicht lassen kann.

Welchen Charakterzug missbilligst du an anderen?
Intolleranz und rechthaberei.

Was ist dein größter Luxus?
Zeit mit schlafen verbringen zu können, wenn mir danach ist.

Wohin reist du gern?
Am liebsten in fremde Städte. Also wirklich Metropolen. Gerne gen Osten.

Welche Tugend wird deiner Meinung nach überschätzt?
Keuschheit

Wann lügst du?
…wenn es aus meiner Sicht notwendig ist. Und diese Situationen gibt es.

Was stört dich am meisten an Ihrem Äusseren?
An „ihrem“? Ih denke mal *ich* bin gemeint. 😉 Mein Pickelgesicht.

Welche natürliche Gabe möchtest du besitzen?
Musikalische Begabung.

Welches Wort oder welche Redewendung gebrauchst du zu häufig?
„Storno“

Was bedauerst du am meisten?
Nicht im richtigen Moment die Kurve bekommen zu haben. In Liebesdingen und geschäftlich.

Wer ist die größte Liebe deines Lebens?
Barbara Kocjan.

Wo und wann warst du am glücklichsten?
Ach, das war ein Orgasmus, der lange zurückliegt 😉

Wenn du etwas an dir ändern könntest, was wäre das?
Äußerlichkeiten.

Was betrachtest du als deinen größten Erfolg?
Sieben Jahre selbstständig durchs Leben gekommen zu sein.

Als wer oder was möchtest du wiedergeboren werden?
Wieder als Mensch – gerne in ähnlichen Umständen.

Was ist dein wertvollster Besitz?
Meine inneren Werte – Integrität allem voran.

Was wäre für dich das größte Unglück?
Krankheit und Behinderung.

Dein Motto?
Lieber nen guten Freund verlieren, als nen guten Spruch auslassen.

Deine Lieblingsbeschäftigung?
Körperlich und seelisch beschwerdefrei zu tun, was ich gerade will.

Was ist dein Hauptcharakterzug?
Gutmütigkeit.

Welche Eigenschaften schätzst du am meisten bei einem Mann?
Offenheit.

Welche Eigenschaften schätzst du am meisten bei einer Frau?
Gut auszusehen und sich schnell in die Doggy-Style-Stellung bringen zu lassen 😉 *scnr*

Was schätzst du bei deinen Freunden am meisten?
Loyalität.

Deine Lieblingsschriftsteller?
Stephen King – Tommy Jaud – Diverse andere

Wie möchtest du gern sterben?
Schnell. Am besten im Schlaf – ohne große Ankündigung, ohne große Schmerzen.

Was kannst du nicht leiden?
Kopfhörertragende Vollpfosten, die teilnahmslos durch ihre Umwelt latschen, Menschen mit übermäßigen und permanenten Körperausdünstungen, Temperaturen über 30 Grad, Retro-Klamotten, 20-jährige, die meinen, dass sie Nationalsozialistischen Gedanken Folge leisten müssten, Innenminister, die Grundrechte abschaffen wollen, Leute, die meckern und nicht selbst gestalten, mehr als 5 Minuten auf meine nächste Weißweinschorle warten… ich könnte Seiten füllen! 😉

Ich werfe das Stöckchen an alle, die es fangen wollen.

Read Full Post »

Older Posts »